Scham – ungeliebt und doch Tor zu Kraft und Lebensfreude

Scham eine unangenehme Emotion, der wir gerne ausweichen. Wir fühlen uns schüchtern, erröten, erstarren oder wollen im nächsten Mauseloch verschwinden. Oft erleben wir uns dabei isoliert und handlungsunfähig. Scham, die gänzlich unbewusst bleibt, führt zu Reaktionen, in der Sie auf den ersten Blick nicht gleich zu erkennen ist, wie z.B. Trotz, Aggression oder Anpassung. Manchmal finden wir uns dann in Situationen oder Handlungen wieder, die wir gar nicht mögen. In diesen Tagen möchten wir uns der eigenen Scham bewusst und achtsam zuwenden. Sie vielleicht sogar mit Entdeckungsfreude ergründen, um uns mit den dazu gehörigen Gefühlen und Bedürfnissen zu verbinden. So leiten wir uns sanft zurück in den Fluss des Lebens und werden wieder frei für die Begegnung mit anderen.

Ort: im Hunsrück, FBS Simmern, Aulergasse 8, 55469 Simmern

Zeiten: Freitag 10.00 Uhr – Sonntag 14.30 Uhr

Leitung: Barbara Köhler & Eva Fellerer

Kosten:

  • 320,- bis 360,- bei Buchung eines einzelnen Seminars
  • 280,- bis 350,- nach Selbsteinschätzung, wenn der ganze Jahreskurs gebucht wird.

Für mehr Information: www.gewaltfrei-hunsrueck.de

Und wie immer gilt: die Teilnahme soll nicht am Geld scheitern. Bitte nachfragen

Voraussetzung: Teilnahme an einem Einführungswochenende Gewaltfreie Kommunikation

 

Scham & Lebensfreude

    Anmeldung







    Verbindliche Anmeldung:

    Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Barbara Köhler.

    Ich akzeptiere die AGB *

    * Eingabe erforderlich

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

     

    Diesen Artikel weiterempfehlen: