Klangreisen

Ähnlich wie Klangschale und Schamanentrommel gibt es noch eine Reihe anderer obertonreicher Musikinstrumente, deren Klang eine besondere und sehr heilsame Wirkung auf Körper, Geist und Seele haben.  Durch eine gleichförmige Spielweise der Instrumente hat der Geist nichts mehr zu tun, was ermöglicht, das Wachbewusstsein mehr und mehr loszulassen und in tiefere Bewusstseinsschichten zu tauchen. Es geht um Entspannung, Geschehen lassen, den Klang dich berühren und in dir wirken zu lassen.

Je nach Instrument werden unterschiedliche innere Themen angesprochen.

Der Klang der Tambura zum Beispiel wird oft als wohlig umhüllend und mit einem Erleben von Ruhe und Geborgensein beschrieben. Ein gleichzeitiges Empfinden von Bodenständigkeit und Leichtigkeit. Aufgespannt sein zwischen Himmel und Erde. Eine Aufhebung des Abgetrennt Seins und tiefe Empfindung von Liebe. Der Klang führt oft zu einer große Tiefenentspannung.

Andere Instrumente sind die Oceandrum, das Monochord, die Shrutibox und die Herztrommel. Jedes dieser Instrumente repräsentiert durch die spezifische Klangfarbe ein energetisches Urmuster bzw. einen Klang-Archetypus. Unterschiedliche Klänge können somit unterschiedliche Themenkomplexe der Seele in Resonanz und damit in das Bewusstsein bringen.
Ich biete Klangreisen für Gruppen und verbal begleitete Klangreisen im Rahmen von Einzelsitzung an.

 

Buchtipp:
Wolfgang Strobel, 1999, Reader Musiktherapie – Klanggeleitete Trance, musiktherapeutische Fallsupervision und andere Beiträge.